Dschungelcamp: Schock für Sophia Wollersheim

Bert erhält Einreise-Verbot nach Australien

Sophia Wollersheim sitzt im Dschungelcamp, ihr Mann Bert durfte währenddessen nicht nach Australien einreisen. Er musste nach Deutschland zurück

Bert und Sophia Wollersheim

Das geht ja gut los! Das diesjährige Dschungelcamp verspricht schon im Vorfeld wesentlich spannender zu werden als das letzte Jahr. Vor allem das Ehepaar Wollersheim scheint so seine Schwierigkeiten bei der Show zu haben.

Während Sophia bereits bei ihrem Abflug nach Australien mit Beschimpfungen von Seiten zu kämpfen hatte, schlägt sich Bert mit den Behörden rum. Eigentlich wollte der seiner Frau nämlich hinterherreisen, um mit ihr nach ihrem eventuellen Rauswurf aus dem Camp noch Zeit zu verbringen. Doch wie es aussieht, ist dieser Plan für das Paar vorerst gestrichen. Australien warf Bert nämlich einfach raus!

Wo ist das Visum?

Ja, der 64-Jährige nahm den Aufwand von über 20 Stunden Flug auf sich, schaffte es letztendlich aber nur bis zum "Brisbane International Airport". Weiter kam er nicht, wie die "Bild" weiß. Dann hielten ihn die australischen Grenzschützer auf und prüften seine Genehmigung. Und genau da haperte es. Denn wie jeder, der nach Australien reist, musste Bert im Vorfeld einen elektronischen Visa-Antrag einreichen. Doch genau das hat er offenbar nicht getan, weswegen er gar nicht erst dorthin hätte reisen dürfen. Sechs Stunden musste Bert am Flughafen verbringen und warten, dann wurde ihm mitgeteilt, er dürfe nicht weiter. Doch es kam noch dicker für den Bordellbetreiber. Nicht nur, dass er außer dem Flughafen in Brisbane keinen australischen Boden betreten durfte, er musste sogar zurück nach Deutschland fliegen. Fragt sich, wer hier den entscheidenden Fehler gemacht hat: Bert, weil er keinen elektronischen Visa-Antrag stellte oder die Verantwortlichen vom Frankfurter Flughafen, die ihn überhaupt fliegen ließen?

Zumindest muss Sophia diese Misere nicht miterleben, die sitzt nämlich schon seit gestern im Dschungel. Erfahren wird sie davon wohl erst nach den Tagen im Camp.

Dschungelcamp 2016

Das sind die Kandidaten

Diese zwölf Kandidaten ziehen ins Jubiläums-Dschungelcamp  Am 15. Januar um 21.15 Uhr startet "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" in die zehnte Runde. Diese 12 Kandidaten kämpfen in 17 Folgen um die Dschungelkrone.
Brigitte Nielsen  Dschungelkönigin Brigitte Nielsen hat sich in der Sommershow "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein" die erneute Teilnahme am Dschungelcamp erspielt.   Nur knapp verpasst die amtierende Dschungelkönigin Brigitte den Einzug in die Top 5.
Rolf Zacher  Schauspieler Rolf Zacher ist mit seinen 74 Jahren der älteste Dschungelcamper. Er hat kein Problem mit Reis und Bohnen, da er schon seit vielen Jahren Vegetarier ist.   An Tag 9 muss Rolf Zacher das Camp aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Einige Dschungel-Mitbewohner weinen bei seinem Auszug.
Jenny Elvers  Die Moderatorin und Schauspielerin ist es gewohnt, mit einer Horde mehr oder weniger bekannter Menschen auf engstem Raum zu leben. Bei "Promi Big Brother" reichte es für die 43-Jährige zum Sieg. Im Camp möchte sie ihre wahre Persönlichkeit zeigen.   Jenny Elvers wird an Tag 9 von den Zuschauern rausgewählt und freut sich darüber. Nachdem sie von ihrem Partner Steffen von der Beeck am Hotel empfangen wird, gönnt sie sich erst mal ein ausgiebiges Schaumbad.

14

Dschungelcamp

Thorsten Legat ärgert Sophia Wollersheim

12.01.2016

Mehr zum Thema

Star-News der Woche