Drew Barrymore
© Wireimage.com Drew Barrymore

Drew Barrymore Der entscheidende erste Eindruck

Für Drew Barrymore ging es dieses Jahr an "Thanksgiving" um mehr als einen guten Truthahn: Sie musste einen guten ersten Eindruck machen

"Thanksgiving" war dieses Jahr ein großer Tag für Drew Barrymore. Wie "InTouch Weekly" berichtet, stand ein Besuch bei den vermeintlichen Schwiegereltern, der Familie ihres Freundes Justin Long, an. Die beiden haben ihre Beziehung offiziell zwar nie bestätigt, aber Justin kündigte auf seinem Blog an: "Ich fahre heute abend noch an die Ostküste und verbringe da ein paar Tage mit meiner Freundin." Na also, geht doch!

Und wenn man die Eltern kennenlernt, kann das für die Beziehung nur eines heißen: Es wird ernst! Da will man natürlich einen besonders guten Eindruck machen - glücklicherweise ein Kinderspiel für die 32-jährige Sympathieträgerin.

Dass sich Drew und Justin wirklich gern haben, war schon seit längerer Zeit offensichtlich. Seit sie bei den Dreharbeiten zum Film "He's just not that into you" zum ersten Mal aufeinander trafen, sieht man sie ständig zusammen - meistens eifrig damit beschäftigt, sich zu knuddeln oder küssen. Schwer verliebt eben!