Drew Barrymore Charlies einsamer Engel

Drew Barrymore ist wieder solo. Sie hat sich von ihrem Freund, dem Schlagzeuger Fabrizio Moretti, getrennt. Jetzt braucht die Schauspielerin erstmal dringend eine Auszeit

Drew Barrymore hat sich nach fast fünfjähriger Beziehung von Fabrizio Moretti getrennt. Ein Grund für das Ende der Beziehung der 31-Jährigen und ihres fünf Jahre jüngeren Freundes sei angeblich der Star-Status der Schauspielerin gewesen. Drew und der Schlagzeuger der New Yorker Band "The Strokes" waren beide recht gegensätzliche Charaktere. "Er ist jünger und sie ziemlich abgeklärt. Er mag das ganze Hollywood-Zeug nicht. Er kommt mit ihren Freunden nicht klar", hieß es aus dem Umfeld des Paares. Barrymore hingegen liebte den Rock'n'Roll-Lebensstil ihres Freundes, sie schwärmte kürzlich noch von ihrer Liebe zu Moretti.

Aus Insiderkreisen hört man hingegen einen anderen Grund für die Trennung. "Drew hat gesagt, sie würde eine Auszeit brauchen", so ein Bekannter. Seltsam, denn erst kürzlich hat die Schauspielerin und Filmproduzentin ihr Geheimnis für eine glückliche Beziehung verraten. "Nehmt eure Beziehung doch nicht dauernd so verdammt ernst", machte Drew in einem Interview deutlich. Spaß und gemeinsames Lachen seien für sie das Wichtigste. Jetzt bleibt ihr ja genügend Zeit, um über ihre Einstellung einmal gründlich nachzudenken.