Donna Karan
© Getty Donna Karan

Donna Karan Hausbesuch

Donna Karan hat Besuch bekommen. Eingelassen von ihrer Assistentin, machte dieser es sich zu bequem. Die Designerin war sauer und die Assistentin ihren Job los

Dumm gelaufen! Da wollte eine Assistentin von Donna Karan höflich zu einer Besucherin sein und womit wird es ihr gedankt? Mit der Kündigung!

Nun ja, vielleicht hätte sie sich auf einfach genau nach dem Wunsch der Dame erkundigen sollen, die schick gekleidet vor der Appartment-Tür der Designerin stand und Sojamilch-Kaffee mitbrachte. Dann hätte sie vielleicht vermeiden können, dass eine Sprecherin der Tierschutzorganisation "PETA" in der Privatwohnung von Donna Karan Platz nahm und diese bei ihrem Erscheinen mit Tierfilmen schockte.

"Ich kann mir das jetzt nicht ansehen und ich kenne sie alle. Für mich sind das nun einmal Taschen und Accessoires. Außerdem sind das hier meine Privaträume, wie sind Sie überhaupt hier rein gekommen?" fragte Donna Karan beim Anblick der DVDs, auf denen verschiedene Tötungsmethoden von Tieren gezeigt wurden. Sie ließ die PETA-Dame hinausbegleiten und verfuhr nach einem heftigen Wortgefecht ebenso mit ihrer Assistentin.