Dolce und Gabbana
© Getty Dolce und Gabbana

Dolce + Gabbana Steuersünder?

Die italienischen Steuerbehörden haben das Designerduo Domenico Dolce und Stefano Gabbana im Visier

Auch Modepäpste sind offenbar keine Heiligen: Domenico Dolce und Stefano Gabbana haben Ärger mit den italienischen Steuerfahndern. Sie sollen fiktive ausländische Tochtergesellschaften gegründet haben, um so Steuern zu hinterziehen. Wie das Nachrichtenmagazin "L'Espresso" berichtet, könnte das Designerduo jetzt eine Strafe von zwei Millionen Euro erwarten.

Italien scheint das Thema Steuerhinterziehung ernsthaft eindämmen zu wollen: Zuletzt mussten der siebenmalige Motorrad-Weltmeister Valentino Rossi sowie Formel-1-Fahrer Giancarlo Fisichella Millionenbeträge nachzahlen.