Dietmar Schönherr

TV-Legende ist tot

Nur ein Jahr nach dem Tod seiner Frau: Schauspieler und Moderator Dietmar Schönherr ist im Alter von 88 Jahren gestorben

Dietmar Schönherr

Dietmar Schönherr

Nur ein Jahr nach dem Tod seiner geliebten Frau: Dietmar Schönherr verstarb in der Nacht zum Freitag (18. Juli) auf Ibiza, wo er zuletzt gelebt hatte. Der Schauspieler und Moderator wurde 88 Jahre alt.

Jahresrückblick

Die Abschiede 2013

5. März: Dieter Pfaff (65 Jahre)  Der Schauspieler ist im Kreis seiner Familie an den Folgen seiner Lungenkrebserkrankung gestorben.
5. März: Hugo Chávez (58 Jahre)  Venezuelas Präsident starb an den Folgen seines schweren Krebsleidens.
10. März: Prinzessin Lilian von Schweden (97 Jahre)  Die schwedische Königsfamilie trauert: Die beliebte Tante von König Carl Gustaf starb friedlich in ihrem Haus in Djurgården.
13. März: Rosemarie Fendel (85 Jahre)  Die Schauspielerin starb nach kurzer schwerer Krankheit in ihrem Haus in Frankfurt.

29

Das teilte die Hilfsorganisation des Österreichers, "Pan y Arte", auf ihrer Homepage mit. Wie "bild.de" erfahren haben will, habe Dietmar Schönherr vor drei Monaten einen Hirnschlag erlitten und seitdem um sein Leben gekämpft. Vor zwei Tagen hätten dann seine Nieren angefangen zu versagen.

Bekannt wurde Dietmar Schönherr in den 1960er-Jahren durch seine Hauptrolle in der Science-Fiction-Serie "Raumpatrouille – die phantastischen Abenteuer des Raumschiffes Orion". Es folgten die Quizshow "Wünsch dir was", die er zusammen mit seiner Frau, der Dänin Vivi Bach, moderierte, sowie "Je später der Abend", die erste Talkshow im deutschen Fernsehen.

Dietmar Schönherr lebte in den vergangenen Jahren auf Ibiza. Im April 2013 war seine Frau Vivi Bach in dem gemeinsamen Haus auf der Insel im Alter von 73 Jahren friedlich eingeschlafen.

Star-News der Woche

Gala entdecken