Dieter Pfaff
© Picture Alliance Dieter Pfaff

Dieter Pfaff Krebs besiegt

Dieter Pfaff ist wieder gesund: In einem Interview verriet der Schauspieler, dass er seine Krebserkrankung nach einer Chemotherapie überwunden hat. Schon bald will er wieder vor die Kamera

Vor fünf Monaten wurde bei Dieter Pfaff Lungenkrebs festgestellt, nach einer Chemotherapie hat sich der Schauspieler nun wieder erholt. "Der Krebs ist weg", sagte er im Interview mit "Bild am Sonntag".

Zwar sei er noch nicht ganz fit. Krafttraining sowie eine Atem- und Stimmtherapie würden ihm jedoch dabei helfen, wieder gesund zu werden. "Man darf die Nachwirkungen der Chemotherapie und der Bestrahlungen nicht unterschätzen", so Pfaff.

Um so schnell wie möglich zu genesen, habe Dieter Pfaff nach der Diagnose sofort mit dem Rauchen aufgehört. "Und es ist mir nicht einmal schwergefallen", sagt der 65-Jährige, der zuletzt mindestens eine Schachtel Zigaretten pro Tag geraucht haben soll.

Unterstützt wurde er in den vergangenen Monaten auch von seinen Fans. "Ganz viele haben mir geschrieben: Ich habe es geschafft, und Sie schaffen es auch".

Schon bald können Pfaffs Anhänger ihn wieder im Fernsehen genießen: Im März will er laut "Bild" für neue Folgen der Serie "Der Dicke" vor die Kamera. "Dieter Pfaff ist ein grandioser Schauspieler, der die Serie 'Der Dicke' prägt. Ich freue mich sehr, dass er wieder gesund ist", sagte Programmdirektor Volker Herres dazu.

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild