Diego Maradona
© Getty Diego Maradona

Diego Maradona Ein Händchen für Julia Roberts

Mamma mia, Maradona! Der Fußballgott outete sich in Cannes als Riesenfan von Julia Roberts und offenbarte, dass er für sie ein ganz besonderes Opfer bringen würde

Lange Zeit lief es für den ehemaligen "Fußballgott" Diego Maradona nicht wirklich rund. Doch mittlerweile scheint er seine Kokainsucht und die Alkoholexesse hinter sich gelassen zu haben.

Gut gelaunt präsentiert Diego Maradona sich und seinen Film in Cannes
© GettyGut gelaunt präsentiert Diego Maradona sich und seinen Film in Cannes

In Cannes zeigte er sich bei der Premiere seines Films "Maradona by Kusturica" jedenfalls bestens gelaunt und verriet auch zudem, dass er ein Riesenfan von Julia Roberts ist: "Ich würde alles tun, um sie hier zu sehen und hinter ihr herlaufen zu können."

Doch damit nicht genug: "Ich würde mir sogar die Hand abhacken lassen, mit der ich das Tor gegen England geschossen habe", sagte die Kickerlegende auf dem roten Teppich.

Julia Roberts kam glücklicherweise nicht zur Premiere und Diego besitzt noch beide Hände.

jgl