Diane Lane und Josh Brolin
© Getty Diane Lane und Josh Brolin

Diane Lane Krisensitzung

Das Miteinander zwischen Diane Lane und Josh Brolin zeigt Risse. Gute Vorsätze zum Thema Ehe könnten die beiden fürs neue Jahr gut gebrauchen

Eigentlich hätte Josh Brolin, Ehemann von Diane Lane, allen Grund zum Feiern - schließlich wurde er für seine Leistung in "American Gangster" und "No Country for Old Men" gelobt und Hollywood würdigte den 39-jährigen Schauspieler endlich mit der lang ersehnten Aufmerksamkeit. Doch stattdessen sitzt Brolin am 9. Dezember lieber am Bartresen bei den "Hollywood Life Breakthrough of the Year Awards" und klagt einem Kumpel sein Eheleid. Den Drink bestellt er offenbar nicht etwa dafür, um auf seinen Erfolg anzustoßen, sondern um seine Eheprobleme herunterzuspülen.

Nach Angaben der aktuellen Ausgabe des "Star Magazine" habe ein Beobachter, der ebenso für ein Getränk an der Bar anstand, das Gespräch verfolgen können. Brolin soll gesagt haben: "Ich muss raus von Zuhause. Ich halte das einfach nicht mehr länger aus. Zwischen mir und Diane läuft es gerade richtig schlecht." Nach Angaben des Beobachters wirkte Josh aufgewühlt und verärgert.

Dies ist nicht das erste Mal, dass es in der erst seit 2004 bestehenden Ehe kriselt. Bereits vier Monate nach der Trauung gab es schon ernsthafte Eheprobleme wegen einer Polizeiverhaftung. Bei dem aktuellen Zwist könnten auch berufliche Eifersüchteleien mit im Spiel sein. Seine Karriere beginnt, ihre scheint abzuebben. Dabei wurde Diane Lane erst vor kurzem zum Gesicht von der neuen Neutrogena-Kampagne gewählt. Jetzt heißt es sich zusammenraufen und im neuen Jahr neu durchstarten!