Denise Richards
© Getty Denise Richards

Denise Richards Die Show geht los

Eins zu Null für Denise Richards: Bei einem Gerichtstermin, in dem es um den Auftritt ihrer Kinder in einer TV-Show ging, entschied der Richter gegen Charlie Sheen

Gestern Abend trafen Denise Richards und ihr Ex-Ehemann Charlie Sheen mal wieder vor Gericht aufeinander. Grund war das Vorhaben des ehemaligen Bond-Girls ihr Leben als Single-Mutter in Hollywood in einer Reality-TV-Show zu präsentieren.

Damit auch die beiden gemeinsamen Kinder des einstigen Ehepaares, die 3-jährige Sam und die 2-jährige Lola Rose, in der Sendung auftreten dürfen, bedurfte es jedoch der Zustimmung des Vaters. Doch Charlie Sheen weigerte sich vehement, sein Einverständnis für dieses Projekt zu geben, da er die Privatsphäre seiner Kinder schützen möchte.

Der Richter am Gericht entschied jedoch zu Gunsten der Mutter, so dass die beiden Töchter nun Teil der Reality-Show sein werden. Allerdings müssen bei den Dreharbeiten bestimmte Auflagen beachtet werden, die dem Schutz der Kinder dienen.

"Tmz.com" berichtet, dass Denise Richards über das Urteil "sehr glücklich" sein soll. Von Charlie Sheens Seite gibt es bislang keinen Kommentar.