Demi Moore Rendevouz mit Marie Antoinette

Im Rahmen eines wahrlich königlichen Dinners machte Demi Moore Bekanntschaft mit der französischen Geschichte und der Schwerkraft

Wer ein richtiger Star ist, kann es sich leisten: Demi Moore gestaltet ihre Feierlichkeiten wahrlich königlich. Sicherlich neidvoll blickte der ein oder andere auf das Gastmahl, das die Schauspielerin für 350 Gäste im französischen Schloss Versailles ausgerichtet hatte.

Dabei stand die Gastgeberin der ehemaligen Bewohnerin des Schlosses, Marie Antoinette, in nichts nach. Nicht nur ihre Robe - ein goldenes Kleid von "Lanvin" - war den Räumlichkeiten angemessen. Auch das Geschmeide vom exquisiten Schmuckfabrikanten "Cartier" schmiegte sich königlich an Demis Ohrläppchen. Doch vielleicht war diese nicht nur teure, sondern auch schwere Verantwortung ein bisschen viel für Demis Ohren? Mehrere Male lösten sich die edlen Clips von den Ohren der stolzen Besitzerin und fielen auf den Tisch. Demi Moore nahm es laut der New York Post mit Humor und scherzte gelassen: "Marie Antoinette will sie doch wieder zurück!"