demi lovato
© Getty Images demi lovato

Demi Lovato Tour abgebrochen

Disney-Star Demi Lovato hat ihre Tour mit den "Jonas Brothers" abgebrochen und sich freiwillig in eine Klinik begeben. Die 18-Jährige will sich wegen psychischer und physischer Probleme behandeln lassen

Schock für die Fans des Disney-Stars Demi Lovato: Die Schauspielerin und Sängerin hat sich auf eigenen Wunsch in eine Privatklinik begeben. Ihre laufende Tour mit den "Jonas Brothers" hat sie am vergangenen Wochenende deshalb beendet.

"Demi Lovato hat ihre Tour Anfang des Wochenendes abgebrochen, um sich in einer Klinik wegen emotionaler und körperlicher Beschwerden behandeln zu lassen", bestätigte ein Sprecher Lovatos gegenüber dem Klatschblog "Tmz.com". Sie habe diese Beschwerden schon eine ganze Weile, es handele sich jedoch nicht um ein Drogenproblem. Die 18-Jährige sollte eigentlich als Gaststar auf der internationalen Tour der "Jonas Brothers" mit dabei sein. Bekannt wurde Demi Lovato vor allem durch den Disney-Film "Camp Rock" gemeinsam mit der beliebten Dreierkombo. Mit Sänger Joe Jonas war sie außerdem für kurze Zeit liiert.

"Demi hat sich dazu entschieden, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen und Hilfe zu suchen. Nur das zählt im Moment. Es tut ihr sehr leid, dass sie ihre Tour nicht beenden kann", ergänzte ihr Sprecher. Sie hoffe, in naher Zukunft wieder arbeiten zu können.

Gerüchten zufolge soll Lovato während der Tour gegenüber einem weiblichen Crewmitglied handgreiflich geworden sein. Dieser Vorfall soll sie zu ihrer Entscheidung für die Therapie bewogen haben. Erst vor kurzem hat Demi Lovato ihren Twitteraccount gelöscht, auf dem sie sonst auch sehr persönliche Dinge - etwa zur Trennung von Joe Jonas - preisgab.

sst