David Hasselhoff
© WireImage.com David Hasselhoff

David Hasselhoff Hai-Attacke

Da hätte ihm seine rote Rettungsboje wenig genützt: "Baywatch"-Star David Hasselhoff wurde vor der Küste Südafrikas von einem Tigerhai-Weibchen attackiert

Als "Baywatch"-Rettungsschwimmer ist David Hasselhoff eigentlich mit allen Wassern gewaschen, doch vor der Küste Südafrikas wurde es für den routinierten Schwimmer nun brenzlig:

Bei Dreharbeiten zu seiner neuen Serie "David Hasselhoff's Sharkwatch" kam dem Schauspieler ein Tigerhai-Weibchen gefährlich nahe: "Plötzlich kam dieses große Tigerhai-Weibchen auf mich zu! Sie war riesig, und ich bin schon kein Leichtgewicht - für sie schien ich aber nicht mehr als ein kleiner Snack zu sein! Sie öffnete ihr Maul, und ich sah nur noch diese messerscharfen Zähne", zitiert "Viply" den Kultstar.

Zurecht gestand er, "noch nie solche Angst" gehabt zu haben - immerhin sind Tigerhaie mit einer Länge von 5,5 Metern durchaus mit dem Weißen Hai vergleichbar. Sie gelten neben letzterem als besonders gefährlich für den Menschen.

Glücklicherweise hatte David Hasselhoff aber einen Köder dabei, der dem Knorpelfisch dann doch appetitlicher erschien als der Körper eines 57-Jährigen: David konnte seinem Schicksal als Haifutter in letzter Sekunde entkommen; ob der "Hoff" seine Serie trotz des messerscharfen Zwischenfalls weiterdrehen wird, ist bislang nicht bekannt.

gsc