David Duchovny
© Wireimage.com David Duchovny

David Duchovny Duchovny verklagt "Daily Mail"

Schauspieler David Duchovny verklagt die englische Zeitung "Daily Mail". Die hatten ihm eine Affäre mit seiner 28-jährigen Tennislehrerin nachgesagt

David Duchovny ist sauer und macht seinem Ärger jetzt mit einer Anzeige Luft. Die englische Zeitung "Daily Mail" hatte nach der Bekanntgabe seiner Trennung von Ehefrau Téa Leoni berichtet, Scheidungsgrund wäre die Affäre mit Edit Pakay, seiner 28-jährigen Tennislehrerin. "Totaler Quatsch" meint David und verklagte das Blatt.

Edit Pakay soll die angebliche Affäre von David Duchovny sein
© Wireimage.comEdit Pakay soll die angebliche Affäre von David Duchovny sein

"Der Artikel behauptet fälschlicherweise, dass Duchovny Miss Pakay als Tennislehrerin ausgesucht und sich die 'professionelle Beziehung' schnell in eine Liebelei verwandelt habe", ist laut dem Internetblog "TMZ" in der Anklageschrift zu lesen. Weiter besagt sie, dass der "Californication"-Darsteller darauf besteht, niemals eine romantische oder sexuelle Beziehung zu Edit gehabt zu haben und auch diese nicht mit der Zeitung über das Thema sprach.

Jetzt hätte der 48-Jährige gerne eine Entschädigung und du soll nicht zu knapp ausfallen: Mindestens eine Million Dollar (umgerechnet circa 781.000 Euro) fordert der Schauspieler.

cqu