David Duchovny

Wegen Sex auf Entzug

David Duchovny hat sich in eine Reha-Klinik einweisen lassen. Allerdings gehört er nicht zu den Stars mit Drogenproblemen: Der "Akte X"-Star ist sexsüchtig

David Duchovny

David Duchovny leidet an Sexsucht. Aus diesem Grund hat sich der "Akte X"-Darsteller jetzt in eine Entzugsklinik begeben. Das bestätigte sein Sprecher Larry Stein gegenüber dem "People"-Magazin.

Akte X

Neuer Fall für Mulder und Scully

Staffel 1: Scully und Mulder geraten in gefährliche Situationen
Staffel 1: Schreibtischarbeit
Staffel 2: Flukeman
Staffel 5: Scully und Mulder mit einem neuen Fall

11

In einem Statement wandte sich der Schauspieler vorsorglich an die Öffentlichkeit: "Ich habe freiwillig in eine Klinik für Sexsucht eingecheckt. Ich bitte Sie um Respekt der Privatsphäre meiner Ehefrau und meiner Kinder, da wir diese Situation gemeinsam als Familie durchstehen müssen."

Der 48-Jährige ist seit 1997 mit der Schauspielerin Téa Leoni verheiratet. Die beiden haben zwei Kinder: die neunjährige Tochter Madeleine West und den sechsjährigen Sohn Kyd.

jgl

Im Netz kursieren bereits die ersten Videos zu Davids Outing:

Star-News der Woche

Gala entdecken