David Carradine
© Getty Images David Carradine

David Carradine Mysteriöser Unfalltod

Der Tod von Hollywood-Schauspieler David Carradine gibt immer mehr Rätsel auf. Auch von einem autoerotischen Unfall ist bereits die Rede

Noch tappen die Ermittler im Fall David Carradine im Dunkeln. Der Schauspieler war am Donnerstagmorgen (4. Juni) tot in seinem Hotelzimmer in Bangkok aufgefunden worden. Zunächst war von einem möglichen Selbstmord ausgegangen, doch US-Medien sprechen mittlerweile sogar von einem autoerotischen Unfall.

Ein Zimmermädchen habe den Schauspieler in einem Kleiderschrank mit einem Seil um den Hals und die unteren Extremitäten entdeckt. Am anderen Ende war die Kordel an der Kleiderstange befestigt. Diese ungewöhnliche Position lässt viele amerikanische Medien über eine autoerotische Erstickung spekulieren. Und auch Davids Sprecher geht eher von einem Unfall als einem geplanten Selbstmord aus. "TMZ" sagte er: "Wir sind uns 100-prozentig sicher, dass er sich niemals selbst umgebracht hätte. Es war ein Unfalltod. Alle sind geschockt."

Davids Ex-Frau Marina Anderson, mit der er von 1998 bis 2001 verheiratet war, glaubt ebenfalls nicht an einen Selbstmord – auch wenn er teilweise sehr kompliziert und hin und wieder auch depressiv gewesen sein soll, wie sie "Radar Online" mitteilte.

Eine Aufklärung des Falls kann womöglich nur die Autopsie der Leiche bringen. Erst dann werden wir wissen, was wirklich mit David Carradine geschah.

rbr