David Boreanaz Wegen sexueller Belästigung angeklagt

Die Statistin Kristina Hagan hat eine Klage gegen "Bones"-Star David Boreanaz eingereicht. Er soll sie im vergangenen Jahr angeblich sexuell belästigt haben

David Boreanaz macht es seiner Frau nicht gerade leicht, ihm zu verzeihen: Nachdem bekannt wurde, dass der Seriendarsteller fremdgegangen ist, soll er eine andere Frau nun auch noch sexuell belästigt haben. Das behauptet laut "tmz" zumindest Kristina Hagan, die am Donnerstag (22. Juli) in Los Angeles Klage gegen Boreanaz eingereicht hat.

Hagan war im August 2009 Statistin in "Bones - Die Knochenjägerin". Seitdem soll David Boreanaz ihr SMS-Nachrichten mit sexuellem Inhalt geschickt haben. Außerdem soll er angeblich versucht haben, sie zu küssen sowie sie anzufassen. Dabei habe er seine Genitalien vor ihr entblößt. Boreanz soll ihr zudem versprochen haben, ihr eine feste Rolle in der Serie zu sichern, was aber nie geschah.

Die Klage von Kristina Hagan richtet sich nicht nur an Boreanaz, sondern auch an "20th Century Fox" sowie die Produktionsfirma von "Bones". Der Grund: Laut Hagen habe niemand versucht, ihr zu helfen.

"Die Behauptungen sind absurd und erfunden", sagte ein Sprecher von David Boreanaz gegenüber "tmz".

Vertreten wird Kristina Hagan übrigens von der bekannten Hollywood-Anwältin Glora Allred. Sie kämpfte schon für die Ex-Geliebten von Tiger Woods, Roman Polanski und Eddie Murphy - sehr erfolgreich. Sieht also ganz so aus, also müsse David Boreanz sich auf eine schwierige Gerichtsverhandlung einstellen. aze