David Beckham Achillessehne gerissen

David Beckham hat sich die Achillessehne gerissen - seine WM-Teilnahme in Südafrika ist damit geplatzt

Bittere Stunden für David Beckham: Der englische Nationalspieler hat sich am Wochenende bei einem Spiel seines Vereins AC Mailand gegen den AC Chievo Verona einen Riss der Achillessehne zugezogen. Und das nur zehn Minuten vor Abpfiff und ohne Fremdeinwirkung.

Laut des Vereinsarztes Jean Pirre Meersseman soll der Kicker am Montag in eine Klinik nach Finnland geflogen werden, wo er noch am Nachmittag oder am Dienstagmorgen von einem Spezialisten operiert werden soll.

Beckham werde wohl fünf oder sechs Monate ausfallen, so der Vizepräsident des Vereins, Adriano Galliani. Da die Weltmeisterschaft aber bereits am 11. Juni beginnt, werde er definitiv nicht teilnehmen können.

"Das ist ein harter Schlag", sagte Mailands Trainer Leonardo. In Fachkreisen wird bereits gemunkelt, dass die Verletzung das Aus für die internationale Karriere des 34-jährigen David Beckham bedeute.

jgl