David Beckham

Tattoo-Poet

Er hat es wieder getan: David Beckham hat sich eine weitere Tätowierung zugelegt. Diesmal in chinesischer Sprache

David Beckham

Beim Training mit seiner Mannschaft "L.A. Galaxy" war es nicht zu übersehen: hat sich ein neues stechen lassen. Auf der linken Körperseite verläuft von der Achselhöhle bis zur Leiste ein chinesisches Schriftzeichen. "Tod und Leben haben festgelegte Bestimmungen. Reichtum und Ehre hängen vom Himmel ab", bedeutet die Übersetzung des Kunstwerks.

Die ist ein Mitbringsel seiner Fernost-Reise. Es ist in einem speziellen, in Hongkong praktizierten Stil gestochen. "Er wollte schon immer den chinesischen Pinselstrich-Effekt haben. Das Sprichwort hat für David eine große Bedeutung. Er macht sich zuvor wirklich Gedanken, über die Tattoos, die er sich stechen lässt", erzählte der britischen Zeitung "The Sun".

Der Körper des Fußballers wurde bereits zuvor durch reichlich Tinte verziert: Unter anderem trägt der 32-Jährige auf dem Rücken einen Engel, ein Kreuz im Nacken sowie den Namen seiner Frau Victoria in hinduistischer Schrift auf dem Unterarm. Zudem haben sich beide einen Liebesschwur in hebräischer Sprache auf dem Körper verewigt: "Ich gehöre meinem Liebsten und mein Liebster gehört mir".

Star-News der Woche