David Beckham

Glück im Unglück

Beinahe wäre es zu einem Einbruch in das neue Anwesen der Beckhams in Los Angeles gekommen. Doch einer der Diebe zeigte Loyalität

David Beckham

Da haben und noch einmal Glück gehabt: In den vergangenen Tagen wurde in ihrer noblen neuen Nachbarschaft bereits in drei Villen eingebrochen. Jedesmal wurde Bargeld und Schmuck gestohlen. Als nächstes stand offenbar das frischbezogene Haus der auf der Liste der Einbrecher. Doch der große Coup platzte: Einer der Diebe outete sich als Riesen-Fan der L.A. Galaxys, dem Fußballklub, für den David neuerdings kickt. Der Gangster konnte es wohl nicht mit seinem Gewissen vereinbaren, in das Haus seines Sportidols einzubrechen. Er ging zur Polizei, um seine Kumpel zu verpfeifen. Die Hüter des Gesetzes zeigten sich verblüfft: "Es ist erstaunlich, dass der Typ ein Galaxy-Fan ist. In L.A. gibt es davon nicht so viele!" Auch das noch. Da sollte sich dem treuen Fan aber erkenntlich zeigen. Denn dessen Gangster-Karriere dürfte mit seinem ehrenvollen Einsatz definitiv beendet sein.

Star-News der Woche