David Beckham

Er ist seinem Sohn Brooklyn peinlich

Dass sein Vater David Beckham einer der coolsten Fußballer aller Zeiten war, ist Brooklyn offenbar reichlich egal. Wie wohl jeder Teenager schämt er sich manchmal für seine Eltern

David und Victoria Beckham posieren mit Romeo, Cruz und Brooklyn auf einem roten Teppich.

David und Victoria Beckham posieren mit Romeo, Cruz und Brooklyn auf einem roten Teppich.

Die Launen eines Teenagers sind manchmal unergründlich. Das muss auch aktuell mit seinem Sohn Brooklyn erfahren. Der feiert am 4. März seinen 16. Geburtstag. In einem mit "Good Morning Britain" erzählte der Ex-Fußballstar nun, dass sich sein Ältester manchmal für ihn schämt. "Er ist in dem Alter, in dem er nicht mehr von mir direkt vor der Schule abgesetzt werden will. Ich mach's aber trotzdem", so nicht ohne Schadenfreude.

"Kannst du mich an der Ecke rauslassen?"

"Er sagte 'Kannst du mich an der Ecke rauslassen?'", erinnerte sich der ehemalige Manchester-United- und Real-Madrid-Spieler. "Und als er zur Schule gelaufen ist, habe ich das Fernster heruntergekurbelt und gerufen 'Ich liebe dich'. Darüber war er nicht glücklich." Ein paar Tage später habe der 15-Jährige allerdings schon darüber lächeln können.

Obwohl Brooklyn momentan nicht allzuviel Zuneigung zulasse, küsse sein Vater ihn "heimlich auf die Wange".

16. Geburtstag mit Freunden

Familie Beckham

Die besten Fotos von David, Victoria und ihren Kindern

2. Mai 2017  "Happy Birthday! Wir alle lieben dich sehr": Victoria Beckham gratuliert ihrem Mann zum Geburtstag.
2. Mai 2017  Glücklicher Familienvater: David Beckham feiert seinen Geburtstag im Kreise seiner Liebsten. 
2. Mai 2017  Romeo Beckham umarmt seinen Papa innig.
2. Mai 2017   "Happy Birthday, Daddy! Von deinen zwei Lieblingsmädchen! Wir lieben dich so sehr. Küsse von Mummy und Harper" - postet Victoria Beckham zu Davids Geburtstag.

216

Für die Feier zu seinem Geburtstag hat der Teenager laut David Beckham auch ganz genaue Vorstellungen. "Ich denke, er will mit seinen Freunden zum Dinner ausgehen und er wird noch ein separates Abendessen mit seiner Familie haben."

Ganz normale Kinder

David Beckham hat also einen ganz normalen Teenager zu Hause und auch wenn es um das Thema Schule geht, seien seine Kinder genau wie andere. "Sie versuchen auf jeden Fall nicht zur Schule zu müssen. Mein Sohn hat gestern Fußball gespielt und seinen Nacken verletzt und die Physiotherapeutin kam zu mir und sagte 'Ihm geht's gut, aber seine erste Frage war: Muss ich morgen zur Schule?'"

Star-News der Woche