Daniela Katzenberger
© Getty Images Daniela Katzenberger

Daniela Katzenberger Daniela wird geholfen

Was Verona Pooth konnte, kann Daniela Katzenberger schon lange: Die Protagonistin der Auswandererserie "Goodbye Deutschland" macht jetzt Werbung für einen telefonischen Auskunftsdienst

Die Zeiten, in denen Verona Pooth noch ohne Grammatik und mit kurzen Röcken die "11880" beworben hat, sind vorbei: Daniela Katzenberger hat das Zepter übernommen.

Das 23-jährige TV-Starlet ist beim Auskunfts-Konkurrenten "118000" als Werbepartnerin eingestiegen. Die Zahlen sind leicht zu verwechseln: Drei Nullen mehr, eine Acht weniger - ob Daniela das hinkriegt? Der Werbespot soll jedenfalls schon in den kommenden Wochen gedreht werden.

Daniela Katzenberger und ihr neuer Arbeitgeber Klaus Harisch.
© PRDaniela Katzenberger und ihr neuer Arbeitgeber Klaus Harisch.

"Daniela Katzenberger ist unkompliziert, spontan und sehr sympathisch', sagte der Chef der Telefonzentrale, Klaus Harisch. Und auch Daniela ist glücklich über ihr neuestes Projekt: "Ich, Daniela Katzenberger, finde den Dienst total praktisch. Dass da noch vorher keiner drauf gekommen ist", wird die ehemalige Playboybunny-Aspirantin zitiert.

Die Nummer fungiert als deutschlandweite Telefonzentrale, die Gesprächspartner nur nach beidseitigem Einverständnis miteinander verbindet und keine Daten weitergibt. Ab September wird man Daniela Katzenberger im TV, Radio und Internet für den Kommunikationsdienstleister werben sehen. Was Medienpräsenz und Kontostand angeht, hat "Katzi" damit zwar noch nicht Veronas Format erreicht. Aber der Weg zur Werbeikone schlechthin ist ja auch kein Katzensprung.

sst