Daniel Radcliffe Magische Verbindung

Schauspieler Daniel Radcliffe wird mit einer partyfreudigen Millionärstochter aus London in Verbindung gebracht. Gute Freunde sind beide mindestens - sie kennen sich seit Jahren

Wochenlang ließ sich Daniel Radcliffe, immer noch bekannt als Darsteller des Zauberlehrlings Harry Potter, mit einer mysteriösen Brünetten in den Straßen Londons blicken. Nun endlich ist klar: Das Mädchen hat einen Namen - Olive Uniacke - und sie und Daniel haben auch schon eine lange gemeinsame Geschichte. Denn die 19-jährige Stieftochter des Millionärs David Heyman hängt schon seit Jahren am Set der Potter-Filme herum. Ihr Vater ist Produzent der erfolgreichen Filmreihe. Das berichtet die britische Zeitung "Daily Mail" in ihrer Onlineausgabe.

Der trotz seiner 21 Jahre immer noch sehr knabenhaft wirkende Radcliffe und die etwas größere und schwerere Olive zeigten sich als fröhliches Gespann im Westend und auch schon auf Radcliffes Geburtstagsfeier in der Vorwoche. Sogar zur Wodka-Party in Russland soll Olive den Schauspieler begleitet haben. Mit dem beachtlichen Familienvermögen im Rücken kann man allerdings davon ausgehen, dass sie sich solche Reisen auch selbst leisten kann und es nicht aus finanziellen Gründen auf den Potter-Star abgesehen hat.

Der gehört dank seiner Paraderolle zu den bestverdienenden Jungstars weltweit und zu den reichsten Briten sowieso. Doch Olive soll schon in seinem Settrailer ein- und ausgegangen sein, als Daniel gerade mal ein frischgebackener Star war. "Olive ist eine bezaubernde junge Dame. Sie waren immer Freunde. Aber in den vergangenen Monaten sind sie sich noch näher gekommen," plaudert eine ungenannte Quelle gegenüber der Zeitung.

"DailyMail.co.uk" hat noch mehr spannende Details zu der Society-Tochter. So soll ihr Vater, Robie Uniacke, derzeit gerüchteweise regelmäßig die bekannte englische Schauspielerin Rosamunde Pike treffen. Olive Uniacke selbst soll die gleiche schottische Internatsschule wie Prinz Charles besucht haben. Ihre derzeitige Londoner Mädchenschule besucht auch Madonnas Tochter Lourdes Leon, am Set des siebten Potter-Abenteuers hatte sie einen kleinen Job als Assistentin.

cfu