Daniel Radcliffe

Nackt am Broadway

Daniel Radcliffe feierte am Wochenende mit dem Stück "Equus" Premiere am New Yorker Broadway - ein voller Erfolg laut Kritiker

Daniel Radcliffe

hat dieses Wochenende mit seiner schauspielerischen Leistung in dem Stück "Equus" am New Yorker Kritiker und Fans gleichermaßen begeistert.

Ein weiblicher Fan gegenüber dem "People"-Magazin: "Er war wirklich gut. Er ist völlig in der Rolle aufgegangen. Er ist niemals aus der Rolle ausgebrochen. Ich habe alles geglaubt, was er sagte."

In dem Theaterstück von spielt der ""-Star einen verstörten Teenager, der während seiner Arbeit als Stallbursche sechs Pferden in einem wahnhaften Anfall die Augen aussticht. Schon die Uraufführung am Broadway mit als Psychiater Martin Dysart bekam 1975 den "Tony", den Theater-Oscar, für das beste Theaterstück.

Filmpremiere

Aus Kindern wurden Leute

Daniel Radcliffe und Emma Watson verewigen sich in Hollywood
Daniel Radcliffe
Man hat ihm geraten, er sollte nicht seine besten Schuhe anziehen
Rupert Grint kurz vor seinem Zementabdruck

23

Und auch Daniel scheint sein neues Projekt in sehr zu gefallen - schon am zweiten Aufführungs-Tag machte er klar, dass er sich im neuen Zuhause wohl fühlt: "Ich liebe New York sehr, ja! Jeder ist hier so wunderbar." Zwei seiner Theaterkolleginnen sind sich einig über den 19-Jährigen: "Daniel ist super, absolut umwerfend", so Adesola Osakalumi, die in dem düsteren psychologischen Drama eines der Pferde darstellt. Collin Baja fügt hinzu: "Daniel ist toll. Er ist überhaupt nicht überheblich."

Und zu der mit Spannung erwarteten Nackt-Szene am Ende des Stücks sagte eine Zuschauerin: "Ich werde nicht lügen. Er sah ziemlich gut aus. Zu diesem Zeitpunkt war er so in der Rolle, dass man nicht daran dachte, 'Harry Potter' nackt zu sehen. Er ist in seiner Rolle emotional nackt, also denkt man gar nicht daran, dass er auch körperlich nackt ist. Man ist so involviert in die Szene, dass man das gar nicht realisiert"

Am Broadway wird er bis zum 8. Februar 2009 acht Mal die Woche im Adamskostüm zu sehen sein, zuvor stand er bereits in der Londoner Produktion von "Equus" auf der Bühne.

sry

Star-News der Woche