Daniel Craig Zum Teufel mit "007"

Daniel Craig ist vor allem als Retter in der Not bekannt. Jetzt zieht der "James Bond" ganz andere Saiten auf. Es wird teuflisch

Schluss mit 007: Daniel Craig macht seinen Fans womöglich bald Feuer unter'm Hintern. In dem Filmprojekt "I, Lucifer" soll der Schauspieler an der Seite von Ewan McGregor in die Rolle von Gottes Erzfeind schlüpfen - dem Teufel höchstpersönlich. Ein Insider gab ab, dass Daniel die Rolle sehr reizen würde. Er liebe die Verwandlung und wolle nach seinem Erfolg in "Casino Royale" nicht immer nur in die Schublade des Action-Heldes gesteckt werden.

Wahrhaftig eine Gratwanderung: Bislang hat sich der 38-Jährige Brite als "James Bond" schließlich immer als ein Retter vor Verbrechen statt als Verbreiter von Tod und Übel präsentiert.

In "I, Lucifer" geht es nach dem Bestseller von Glen Duncan um den letzten Versuch des Teufels, sich nach seinem Verrat an Gott die Erlösung zu verdienen. Seine letzte Chance erhält er dabei auf der Erde - für einen Monat in London. Allerdings verbringt er die Zeit dort eher nach seinem Geschmack...