Daniel Craig
© WireImage.com Daniel Craig

Daniel Craig Lizenz zum Erröten

Er ist so cool, dass er schon wieder hot ist: In einer Umfrage erklärten 4000 Britinnen Daniel Craig ihre heiße Liebe - Clive Owen und Jude Law folgten auf den Plätzen zwei und drei

Dass seine Version des James Bond gut ankommt, hatte Schauspieler Daniel Craig schon am Getümmel an roten Teppichen und auf Premierenpartys sehen können. Und auch von den Kinokritikern kam teils euphorischer Beifall. Sicher Balsam auf der Seele des Briten nach all der Kritik, die er einstecken musste, als der Film noch nicht einmal abgedreht war. Er hat alle Kritiker widerlegt, die behauptet hatten, er sei zu blond, zu weich, zu langweilig für die Rolle. Den neuen James-Bond-Film sahen in Deutschland inzwischen schon über 3,5 Millionen Besucher, die 5-Millionen-Besucher-Marke wird heimlich angepeilt.

Doch ob der scheue Superagenten-Darsteller auch über seine neueste Errungenschaft noch tapfer lächeln kann? In einer Umfrage des Kondomherstellers Durex entschieden 4000 britische Frauen: Daniel Craig ist der "heißeste Mann des Planeten". Ausschlag gebend dafür sei die Szene, in der Craig als muskulöser James Bond nur mit einer Badehose bekleidet den Fluten entsteigt, wie wir es von früheren Bondgirl-Auftritten kennen. "Daniel Craig ist eine nachvollziehbare Wahl", so ein Sprecher von Durex. "Er hat alle Eigenschaften, die einen wahren Helden ausmachen." Weniger von diesen Eigenschaften haben offenbar Clive Owen (Platz 2), Jude Law (Platz 3), George Clooney (Platz 5) und sogar Brad Pitt (Platz 12). Über so ein Ergebnis könnte man sich sogar freuen, wenn man nicht so wild auf den Publikumsrummel ist, Mr. Craig.

Angetan, aber nicht umgehauen vom neuen Bond waren hingegen die GALA-Leserinnen. In unserer wöchentlichen Umfrage wollten wir vor zwei Wochen wissen: "Ist Daniel Craig der beste James Bond aller Zeiten?" Das Ergebnis: Nur 48 % haben noch nie einen besseren Bond gesehen, für 52% hingegen ist dieser 007 nicht die Nummer 1.