Daniel Craig
© Getty Daniel Craig

Daniel Craig Bond auf hohen Hacken

James Bond gilt noch als echter Kerl, und als solcher sollte er seine Gespielinnen überragen. Deshalb musste Daniel Craig bei den Dreharbeiten teilweise Schuhe mit hohen Absätzen tragen

Die Figur des James Bond gilt vielen als Verkörperung des männlichen Helden vergangener Tage. Maskulinität, Dominanz und eine Prise Chauvinismus sind hier noch erlaubt. So passt es nicht ins Bild, dass 007 kleiner ist als eine seiner zahlreichen Gespielinnen. Aufgrunddessen musste sich Daniel Craig bei den Dreharbeiten zum neuen Bond-Film "Quantum of Solace" in Schuhe mit hohen Absatzen stecken lassen - zumindest in manchen Szenen.

Denn Filmpartnerin Gemma Arterton ist mit 1,70 Metern zwar im Prinzip kleiner als Craig (1,77 Meter), doch wenn sie hohe Schuhe trug, überragte sie den blonden Geheimdienstler. "Wenn sie mich in Highheels steckten, dann war ich größer als er", so Gemma Arterton selbst, "und das sah auf dem Bildschirm nicht gut aus. Bond muss maskulin und größer als seine Freundin sein. Daniel musste deshalb für einige Szenen Schuhe tragen, die ihn größer machen. Aber er hat das gut aufgenommen. Er fand es lustig." Der neuen Bond-Streifen soll hierzulande ab dem 6. November zu sehen sein.

sgr