Daniel Craig

Beziehung abgekühlt

Gerüchte um Beziehungprobleme gibt es schon länger, nun soll Daniel Craig die Verlobung mit Satsuki Mitchell gelöst haben

Daniel Craig, Satsuki Mitchell

Daniel Craig, Satsuki Mitchell

Seit fünf Jahren sind Daniel Craig und Satsuki Mitchell unzertrennlich - bis jetzt. Angeblich soll sich der James Bond-Darsteller von seiner Verlobten getrennt haben. Ein Freund des Paares verriet "telegraph.co.uk": "Die Beziehung zwischen den beiden scheint sich abgekühlt zu haben."

Diese Nachricht reiht sich wunderbar in eine Serie von Gerüchten um Daniel Craig ein. Schon seit längerem wird gemunkelt, der 42-Jährige und seine acht Jahre jüngere Freundin hätten Beziehungsprobleme. Grund: Daniel soll seiner schönen Schauspielkollegin Rachel Weisz bei den Dreharbeiten zum gemeinsamen Film "Dream House" zu nahe gekommen sein. Sogar von einer Affäre war die Rede. Vergangene Woche wurde dann die Trennung von RachRachel Weiszxlink:href="taxonomy:person:4146bb4d01a04b073d0c27a9452c5d40e6905110r" xlink:type="simple">Darren Aronofsky bekannt. Freunden zufolge soll Daniel Craig allerdings nichts mit dem Liebes-Aus der beiden zu tun gehabt haben. Umso interessanter sind nun die neuen Gerüchte. Sollten sich diese bestätigen und Daniel sich wirklich von Satsuki getrennt haben, wird es spannend. Vielleicht treten Rachel Weisz und Daniel Craig dann doch demnächst als neues Hollywood-Pärchen in die Öffentlichkeit.

rbr

Star-News der Woche

Gala entdecken