Tom Cruise und Katie Holmes
© Getty Tom Cruise und Katie Holmes

Cruise + Holmes Rutsch ins neue Jahr

Glück in der Liebe, Erfolg im Beruf? Fast schon unverschämt. Doch bei Katie Holmes und Tom Cruise scheint das auch nach dem ersten Ehejahr noch zu funktionieren

Seht her, wir haben es geschafft! Katie Holmes und Tom Cruise feierten am Sonntag, den 18. November, ihren ersten Hochzeitstag und zeigten damit der ganzen Welt, was eine Harke ist. Denn nach einem Ehejahr strahlt Toms 1.000-Watt-Lächeln heller als je zuvor - mit ein Verdienst von Ehefrau Katie und dem gemeinsamen Sonnenschein, der kleinen Suri.

Wer hätte bei der Trauung vor einem Jahr gedacht, dass ausgerechnet das Ehepaar Hollywoods, dem man zu Beginn ihrer Beziehung so ziemlich alles außer wahrer Liebe unterstellte, doch einmal so glücklich wirken würde? Auch wenn hier und da noch spekuliert wird, ob die Beziehung der beiden lediglich aus Promotionzwecken eingegangen worden ist und der "Enquirer" Vermutungen anstellte, Katie solle 410 Millionen Euro bekommen haben, wenn die Ehe ein Leben lang hält: Bei der derzeitigen Familieneinigkeit des Traumpaars sieht es nicht so aus, als würde es die ehemalige "Dawson's Creek"-Darstellerin große Anstrengung kosten, glücklich zu sein - genauso wenig wie Tom Cruise.

Der zehrt noch heute von seinen Erinnerungen an die Traumhochzeit auf einem italienischen Schloss bei Rom und nennt den Moment, in dem Katie Holmes die Frau an seiner Seite wurde, den bedeutendsten Moment in seinem Leben. "Ich denke, jede Person hat ihn, wenn sie auf seine Braut schaut", so der Schauspieler bei der Premiere seines neuen Films "Von Löwen und Lämmern" in Rom. "Das ist etwas, das ich nie vergessen werde."

Glück in der Liebe, Erfolg im Beruf? Fast schon uverschämt, doch Katie und Tom sind trotz aller Familienbetriebsamkeit auch emsig im Hollywoodgeschäft. Vor lauter Harmonie kann da eigentlich nichts mehr schiefgehen: "Er ist eine dauerhafte Quelle der Inspiration und Liebe", so die Schauspielerin gegenüber dem US-Magazin "People" über ihren Tom. Ob das auch in ihren neuen Film "Mad Money" zu merken sein wird? Nach ihrer Rolle in "Thank You for Smoking" wird Katie Holmes an der Seite von Diane Keaton und Queen Latifah nach zwei Jahren zum ersten Mal wieder auf der Leinwand zu bewundern sein. In der Komödie mimt sie eine von drei Damen, die Geld aus der Zentralbank der Vereinigten Staaten stehlen wollen - eine Menge Geld.

Und auch Ehemann Tom wird in nächster Zeit reichlich Kohle in die Familienkasse bringen: Sein aktueller Film "Von Löwen und Lämmern", in dem er den charismatischen Senator Jasper Irving mimt, ist seit dem 8. November in den deutschen Kinos zu sehen. Es folgt: "Walküre", bei dem er ab dem 8. August 2008 auf deutschen Leinwänden in die Rolle des deutschen Widerstandskämpfers und Hitler-Attentäters Claus Schenk Graf von Stauffenberg schlüpft. Und auch ansonsten gibt sich Tom in diesen Tagen äußerst wandlungsfähig: In Ben Stillers "Tropic Thunder" tappst er derzeit in Fettsuit, mit Glatze und Brusttoupet am Drehort herum. Ob Töchterchen Suri den Papa so wohl noch erkennt?