Cristiano Ronaldo : Cristiano Ronaldo mit seinem Sohn Cristiano Ronaldo Jr.
© Splashnews.com Cristiano Ronaldo mit seinem Sohn Cristiano Ronaldo Jr.

Cristiano Ronaldo Unterwegs mit Cristiano Junior

Bevor Star-Fußballer Cristiano Ronaldo zur WM nach Brasilien aufbricht, verbringt er jede freie Minute mit seinem Sohn Cristiano Ronaldo Junior

Fußballstar Cristiano Ronaldo feuerte am Donnerstag (8. Mai) zusammen mit seinem Sohn Cristiano Ronaldo Jr. den spanischen Tennisspieler Rafael Nadal bei den "Madrid Open" an und stellte dabei seine Papa-Qualitäten unter Beweis.

Der fast vierjährige Nachwuchs des Real-Madrid-Kickers genoss sichtlich die gemeinsame Zeit mit seinem Papa am Tennis-Court. Cristiano Ronaldos Freundin, das russische Model Irina Shayk, war nicht in Sicht, der Junior konnte sich also der ungeteilten Aufmerksamkeit seines Vaters sicher sein.

Auf Fotos ist zu sehen, wie der Kleine sich auf den Schoß seines Papas setzte, sich an ihn kuschelte und sich ein paar Streicheleinheiten abholte. Außerdem alberten die beiden herum, zum Beispiel stahlen sie sich gegenseitig ihre weißen Hüte vom Kopf.

Sonst kennt man Cristiano Ronaldo eher als top-gestylten Schönling, der sich gern in den Vordergrund spielt und auf dem Spielfeld mit choreographischen Einlagen die Blicke auf sich zieht. Doch schon bei der Auszeichnung zum "Weltfußballer des Jahres 2013" Ende vergangenen Jahres bewies er Familiensinn. Als er den Preis entgegennahm, begleitete ihn sein kleiner Sohn auf die Bühne.

Cristiano Ronaldo : Cristiano Ronaldo (l.) nahm die Auszeichnung "Weltfußballer des Jahres 2013" unter Tränen von Spielerlegende Péle entgegen. Mit dabei: Papas ganzer Stolz Cristiano Ronaldo Jr.
© ReutersCristiano Ronaldo (l.) nahm die Auszeichnung "Weltfußballer des Jahres 2013" unter Tränen von Spielerlegende Péle entgegen. Mit dabei: Papas ganzer Stolz Cristiano Ronaldo Jr.

Cristiano Ronaldo Jr. möchte übrigens auch Fußballer werden, wie Cristiano Ronaldo vor Kurzem dem "Daily Mirror" verriet: "Als er zwei Jahre alt war, wollte er immer Autos. Aber jetzt ist er verrückt nach Fußball und sagt immer: 'Papa, Papa, lass uns spielen'."

Auf den aktuellen Fotos sieht es so aus, als wüsste Cristiano Ronaldo Jr. genau, dass die Zeit mit seinem Vater begrenzt ist: Denn der muss bald schon die Koffer packen und zur WM nach Brasilien reisen. Dort will Cristiano Ronaldo als Kapitän seine portugiesische Mannschaft zum WM-Titel führen.

Cristiano Ronaldo Junior stammt aus einem One-Night-Stand von Cristiano Ronaldo. Er soll der damals 20-Jährigen Studentin über elf Millionen Euro dafür gezahlt haben, dass sie das Sorgerecht für Cristiano Jr an ihn überträgt. Heute lebt der Vierjährige bei ihm, der Weltfußballer des Jahres 2013 zieht den Jungen alleine groß.