Christiano Ronaldo
© Wire Christiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo Unfall mit seinem Ferrari

Cristiano Ronaldo hatte es auf dem Weg zum Fußballtraining etwas zu eilig: Er baute einen Unfall - und zerlegte seinen Ferrari. Er selbst kam mit dem Schrecken davon

Da hat Cristiano Ronaldos Schutzengel aber gut aufgepasst! Auf dem Weg zum "ManU"-Training raste der Fußballstar morgens mit seinem Ferrari durch einen Tunnel in Manchester, baute einen Unfall - und blieb unverletzt!

"Ja, Cristiano war heute Morgen in einen Vorfall verwickelt. Andere Autos waren nicht beteiligt. Es geht ihm gut und er hat ganz normal mit der Mannschaft trainiert", so ein Sprecher des Fußballclubs, in dem der 23-Jährige spielt. Im Polizeibericht heißt es: "Gegen 10.20 Uhr wurde die Polizei zum Unfallort in der Nähe des Flughafens gerufen. Ein Ferrari war gegen die Leitplanke gefahren."

Obwohl sein Sportwagen einen Totalschaden hat, ist der Fußballer unverletzt und konnte sich selbst aus dem zerbeulten Ferrari befreien. Ein Augenzeuge zum "Evening Standard": "Es ist erstaunlich, dass Cristiano Ronaldo da ohne einen einzigen Kratzer rausgekommen ist."

jwa