Sylvie van der Vaart
© Getty Sylvie van der Vaart

Couple of the Year Ein Tor für die Liebe

Am 21. Januar wurde zum sechsten Mal der Titel des "Couple of the Year" an ein echtes Traumpaar des vergangenen Jahres verliehen. Die Gewinner: ein tolles Team aus der Welt des Sports

Ganz im Zeichen der Liebe stand der Abend des 21. Januar 2008 im Hamburger Luxus-Hotel "Louis C. Jacob". Das Hotel, das Magazin GALA und das Unternehmes "Montblanc" ließen aus acht nominierten Paaren wieder das gesellschaftliche "Couple of the Year" küren. Aus der Vorauswahl der Jury entschieden sich die GALA-Leser dabei für ihr Traumpaar. Die Auszeichnung wurde zum sechsten Mal vergeben.

Das "Paar des Jahres" heißt Sylvie und Rafael van der Vaart - und war leider nur zu 50 Prozent anwesend. Sylvie van der Vaart nahm den Preis hocherfreut, aber allein entgegen. Ehemann Rafael lag krank im Bett, wie sie dem Publikum erzählte: "Er ist krank. Ich habe ihm extra noch Zwieback und Tee gekauft, damit er schnell wieder gesund wird. Es ist wirklich schade. Rafael ist ja nicht so ein Partygänger, er hatte sich für heute abend extra einen Anzug gekauft." Sylvie rief gleich nach der Siegerehrung ihren Schatz an, der sich - trotz Bettlägerigkeit - sehr freute. Auch über den hochkarätigen Preis: einen Kettenanhänger im Wert von 15.000 Euro. Das Ehepaar war bereits im vergangenen Jahr unter den Nominierten.

Die Laudatio hielt in diesem Jahr Johannes B. Kerner - vor zwei Jahren hatte er noch selbst samt Ehefrau Britta Becker-Kerner auf dem Siegerpodest gestanden. Die Gäste fanden besonders Kerners Vergleich vom perfekten Paar mit einem Paar Schuhe gelungen. Jeder für sich ist eigenständig, aber zusammen bilden sie erst eine Einheit.

Den zweiten Platz teilen sich Verona und Franjo Pooth mit Axel Milberg mit seiner Frau Judith. Neben der entspannten Stimmung und den netten Gästen beeindruckte während dieses Abends das ständig präsente Motto der "Liebe" - das sich sogar beim Essen zeigte. Denn der Tunfisch wurde in appetitanregender Herzform serviert.