Cosma Shiva Hagen
© WireImage.com Cosma Shiva Hagen

Cosma Shiva Hagen Ihr Ex ist beim "Supertalent"

Vielleicht hat er auch für sie gesungen: Cosma Shiva Hagen war als Teenager mit einem der Kandidaten der Castingshow "Das Supertalent" liiert

Sylvie van der Vaart konnte die Tränen nicht zurückhalten und selbst Dieter Bohlen fand den Auftritt "affentittengeil": In der "Supertalent"-Folge vom vergangenen Samstag (25. September) rührte der Kandidat Darko Kordic die Zuschauer mit seinem Gesang.

Doch der 34-jährige Berliner ist kein unbeschriebenes Blatt: Bereits lange vor seinem "Supertalent"-Auftritt hatte Darko Kordic eine Karriere als Musiker. Seine Band "Die 3. Generation" wurde 1999 sogar als "Beste Nachwuchsband" mit einem Echo ausgezeichnet. Die Gruppe war vor allem für den Hit "Leb!" bekannt, der 2000 als Titelsong der ersten "Big Brother"-Staffel Furore machte.

"Supertalent"-Kandidat Darko Kordic und Cosma Shiva Hagen als glückliches Paar bei einer Theaterpremiere 1999.
© Picture Alliance"Supertalent"-Kandidat Darko Kordic und Cosma Shiva Hagen als glückliches Paar bei einer Theaterpremiere 1999.

Dadurch wurde auch die damals gerade mal 18-jährige Cosma Shiva Hagen auf Darko aufmerksam: Sie spielte in einem Musikvideo der Band mit und war danach prompt mit dem heutigen "Supertalent"-Kandidaten liiert.

Das junge Glück hielt jedoch nur fünf Monate. Nach der Trennung erzählte Kordic damals verbittert der "Bravo": "Hätte ich sie erst besser kennengelernt, wären wir wahrscheinlich gar nicht zusammengekommen [...] Cosma lebt in einer anderen Welt als ich. 24 Stunden mit ihr Party zu machen, ist bestimmt toll, aber ich kann mit so jemandem auf Dauer nicht zusammen sein. Ich bin froh, dass es vorbei ist." Er habe sich zu sehr von Cosmas Schönheit blenden lassen.

Während Cosma Shiva-Hagen eine erfolgreiche Schauspielkarriere startete, arbeitet Kordic heute wieder als Maler und Lackierer. Er lebt mit seiner Freundin und deren Kind in Berlin. Doch erst einmal wartet die nächste Runde "Supertalent" auf den Sänger.

sst