Collien Fernandes

Zunge raus für Integration

Collien Fernandes ist eine der Prominenten, die für die neue Kampagne der "Deutschlandstiftung Integration" die Zunge herausstrecken. Die Moderatorin wirbt für Eingliederung durch Sprachkenntnisse

Collien Fernandes

und andere Prominente stecken ihre schwarz-rot-goldene für einen guten Zweck aus: Sie sind die Gesichter einer Werbekampagne der "Deutschlandstiftung Integration" und setzen sich unter dem Motto "Raus mit der Sprache. Rein ins Leben." für die Eingliederung von Zuwanderern durch Sprache ein.

Charity

Helfende Hände aus Hollywood

Topmodel Toni Garrn macht sich schon sehr lange stark für die Rechte von Mädchen in Entwicklungsländern. Besonders Afrika hat es ihr angetan. Sie ist Botschafterin der Organisation "Plan International" und engagiert sich mit einer eigenen Stiftung vor allem für bessere Bildungschancen von Mädchen in Simbabwe.   
Jana Ina Zarrella uns Pietro Lombardi haben Spaß beim Kickern. Umso schöner, dass die beiden dabei einem guten Zweck dienen: Nämlich dem Charity-Event "Lass und lachen" im Einkaufszentrum "Mall of Berlin".
Oliver Pocher und Pietro Lombardi helfen gerne mit, wenn es um Kinder in Not geht...
4000 Euro sind zusammengekommen und gehen an das "Kinder und Jugend Hospiz Regenbogenland". Matthias Killing, Pietro Lombardi, Jana Ina Zarrella, Oliver Pocher und Harald Gerome Huth (v.l.n.r.) halten den Spendenscheck in die Kamera.

210

"DSDS"-Moderatorin Nina Moghaddam zeigt ebenfalls Zunge.

"DSDS"-Moderatorin Nina Moghaddam zeigt ebenfalls Zunge.

Die "Deutschlandstiftung Integration" wurde vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) vor zwei Jahren gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Chancengerechtigkeit von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland fördern. Die Stiftung will unter anderem Sprachbarrieren abbauen und die Lese- und Schreibfähigkeit sowie die Kommunikationskompetenz fördern und hat sich dafür prominente Hilfe geholt. Der in Polen geborene Gründer der Band Culcha Candela, Itchyban, unterstützt zusammen mit seinen Band-Kollegen ebenfalls die jetzt vorgestellte Werbekampagne und ließ sich mit herausgestreckter Zunge von dem Berliner Fotografen Murat Aslan ablichten. Collien Fernandes, deren Familie aus Indien, Ungarn und Portugal stammt, erklärte gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Ich möchte Immigranten motivieren, Deutsch zu lernen, damit sie sich besser in die Gesellschaft einfinden und so den Grundstein für ein besseres Miteinander legen." kdi

Star-News der Woche