Collien Fernandes

Zunge raus für Integration

Collien Fernandes ist eine der Prominenten, die für die neue Kampagne der "Deutschlandstiftung Integration" die Zunge herausstrecken. Die Moderatorin wirbt für Eingliederung durch Sprachkenntnisse

Collien Fernandes

Collien Fernandes und andere Prominente stecken ihre schwarz-rot-goldene Zungen für einen guten Zweck aus: Sie sind die Gesichter einer Werbekampagne der "Deutschlandstiftung Integration" und setzen sich unter dem Motto "Raus mit der Sprache. Rein ins Leben." für die Eingliederung von Zuwanderern durch Sprache ein.

Charity

Demi Lovato hilft in Kenia

  Im Auftrag von "WE Movement - We Help Mamas Make a Living" verbreitet Popstar Demi Lovato gute Laune in Kenia.
  Johnny Depp überrascht die kleinen Patienten im Kinderkrankenhaus "Great Ormond Street" in London als "Jack Sparrow". Seit seine Tochter Lily-Rose Depp 2007 hier wegen Nierenversagen behandelt wurde, liegt dem Schauspieler die Klinik am Herzen.
  Lady Gaga ist ein bunter Vogel mit großem Herz. Sie besucht in London ein Obdachlosenheim und beglückt alle persönlich mit nützlichen Weihnachtsgeschenken.
  "Es ist nie zu spät wieder zurückzugeben" - postet Heidi Klum. Mit UNICEF macht sich das Model für Kinder in Not stark.

201

"DSDS"-Moderatorin Nina Moghaddam zeigt ebenfalls Zunge.

"DSDS"-Moderatorin Nina Moghaddam zeigt ebenfalls Zunge.

Die "Deutschlandstiftung Integration" wurde vom Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) vor zwei Jahren gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Chancengerechtigkeit von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland fördern. Die Stiftung will unter anderem Sprachbarrieren abbauen und die Lese- und Schreibfähigkeit sowie die Kommunikationskompetenz fördern und hat sich dafür prominente Hilfe geholt. Der in Polen geborene Gründer der Band Culcha Candela, Itchyban, unterstützt zusammen mit seinen Band-Kollegen ebenfalls die jetzt vorgestellte Werbekampagne und ließ sich mit herausgestreckter Zunge von dem Berliner Fotografen Murat Aslan ablichten. Collien Fernandes, deren Familie aus Indien, Ungarn und Portugal stammt, erklärte gegenüber der "Bild"-Zeitung: "Ich möchte Immigranten motivieren, Deutsch zu lernen, damit sie sich besser in die Gesellschaft einfinden und so den Grundstein für ein besseres Miteinander legen." kdi

Star-News der Woche

Gala entdecken