Colin Hanks Er hat "Ja" gesagt

Tom Hanks Sohn hat sich getraut: Nach langjähriger Beziehung mit der Journalistin Samantha Bryant heiratete der Schauspieler jetzt in Los Angeles

Da hat sich Tom Hanks sicher gefreut: Vergangenes Wochenende (8. Mai) heiratete sein Sohn Colin Hanks die Publizistin Samantha Bryant, mit der er schon mehrere Jahre zusammen ist. Die Feier fand im "London West Hollywood" Hotel in Los Angeles statt, wie ein Sprecher des 32-Jährigen gegenüber "People.com" bestätigte.

Bereits im Juni 2009 hatte sich das Paar verlobt. Unter den 300 geladenen Hochzeitsgästen waren unter anderem Steven Spielberg, Alyssa Milano, Reese Witherspoon und ihr Freund Jim Toth anwesend.

Kennengelernt hatten sich die beiden ganz klassisch über Freunde: "Wir kannten uns, haben aber nie weiter darauf geachtet. Erst später entwickelten sich dann Gefühle", erzählt Colin in einem Interview. Und auch Colins Familie freut sich über das neue Familienmitglied: Seine Stiefmutter Rita Wilson war angeblich so gerührt, als sich das Paar verlobte, dass sie Samantha mit einer 10.000 US-Dollar teuren Designer-Handtasche beschenkte.

Scheint also ganz so, als hätte Colin privat sein Glück gefunden. Und auch beruflich kann es für Colin Hanks, der längst nicht mehr nur Starsohn ist, nicht besser aussehen: Derzeit ist er zusammen mit Chloë Sevigny in dem Independent-Film "Barry Munday" auf der Leinwand zu sehen.

aze