Cold Prattes

Er soll Patrick Swayze ersetzen

1987 kam "Dirty Dancing" in die Kinos, jetzt ist ein Remake fürs Fernsehen geplant. Cold Prattes soll darin den "Johnny" spielen

Colt Prattes

Vor fast 30 Jahren eroberte "Dirty Dancing" die Kinoleinwände: als "Baby" und als "Johnny" tanzten sich in die Herzen der Fans. Im letzten Jahr wurde angekündigt, dass es eine Neuauflage des Streifens fürs Fernsehen geben soll. Mittlerweile ist auch bekannt, wer in die Rolle des "Johnny" schlüpfen soll: . Das gab "Lionsgate TV" bekannt.

Das wird sein großer Durchbruch

Colt Prattes ist Einigen schon aus Pinks Musikvideo "Try" bekannt, ging mit der Sängerin auf Tour und tanzte mit ihr 2014 bei den Grammys. Außerdem spielte er am Broadway in "West Side Story "und "How to Succeed in Business Without Really Trying". Der Amerikaner ist also ein ganz frisches TV-Gesicht, dass die weiblichen Zuschauer während des dreistündigen Fernseh-Musical ins Schwärmen bringen soll.

Auch "Baby" wird neu besetzt

Vor Kurzem wurde bereits bekanntgegeben, dass als "Baby" auftreten wird. Ihre Mutter Marjorie wird von ("Will & Grace", "Detective ") gespielt. Noch steht kein Starttermin für die Neuauflage des Tanzfilms fest.

Ob Abigail und Colt wohl auch so ein tolles Paar abgeben werden wie einst Jennifer und Patrick?

Darsteller damals und heute

Was wurde eigentlich aus diesen Stars?

Ende der 1980er-Jahre sind Christina Applegate und Katey Sagal die weiblichen Stars aus der Sitcom "Eine schrecklich nette Familie". Schrecklich nett - vor allem aber schrecklich schrill - ist auch der Look der beiden. Mama Bundy fällt durch ihre toupierte Dauerwelle und ihre Leo-Tops auf, Tochter Kelly durch ihre blonde Pony-Frisur. Und beide durch ihr loses Mundwerk.
20 Jahre nach dem Serienfinale ist die Mega-Friese natürlich passé. Brünett und mit Pony zeigt sich Katey Sagal trotzdem noch. In der Zwischenzeit hat sie in den unterschiedlichsten US-Serien mitgespielt - wirklich erwähnenswert ist allerdings nur ihre Rolle in "Sons of Anarchy".
Den crazy Look der 80er hat Christina Applegate komplett abgelegt. So jung wie damals als Kelly Bundy sieht sie dennoch bis heute aus. Und das obwohl sie einen enormen Schicksalsschlag hinter sich hat: 2008 wird bei Christina Brustkrebs festgestellt, den sie erfolgreich bekämpft. Rollen hat die hübsche Blondine übrigens immer noch. Zuletzt ist sie 2016 in "Bad Moms" neben Mila Kunis und Jada Pinkett Smith zu sehen.
In 2004 lassen Hilary Duff und Chad Michael Murray unzählige Mädchenherzen höher schlagen und -augen feucht werden, als sie in "Cinderella Story" die Liebe über alles siegen lassen. Ein ganz großer (In-Tränen-ausbrech-)Moment: Ihr romantisches Kennenlernen samt Tanz im Pavillon auf dem Schulball. Hier überzeugt vor allem Chad Michael die weiblichen Zuschauerinnen mit seinem Prinzen-Look.

53

Abigail Breslin

Der kleine Sonnenschein wird zu "Baby"

09.12.2015

Mehr zum Thema

Star-News der Woche