Claire Danes
© Getty Claire Danes

Claire Danes Romantisches Virginia

In "Romeo und Julia" war Claire Danes als Julia der Inbegriff von Romantik. Jetzt machte sie der Liebe wegen einen Ausflug nach Virginia

Claire Danes soll ihrem Freund, dem britischen Schauspieler Hugh Dancy, mit dem sie seit Februar liiert ist, für einen anderen Mann den Laufpass gegeben haben. Nach Angaben von monstersandcritics.com wurde der "Sternwanderer"-Star in Virginia zusammen mit einem lokalen Schriftsteller gesehen. Die beiden schienen sich um nichts als sich selbst zu scheren und küssten sich, als wären sie in eine andere Welt abgetaucht. Wie romantisch.

Dass die gebürtige New Yorkerin eine sehr romantische Ader hat, lässt sich bei ihren Rollen in Filmen wie "Dream of Love", "It's all about Love" und ihrer Rolle als Julia in Baz Luhrmans "Romeo und Julia" wohl kaum abstreiten. Ein Schriftsteller könnte für Claire schon der Richtige sein. Schließlich spielt sie liebend gerne Rollen in Literaturverfilmungen und studierte sogar Literatur an der Yale Uni. Allerdings ist Hugh Dancy den Büchern auch nicht abgeneigt - er hat einen Abschluss in Englischer Sprache und Literatur an der Oxford Universität.

Was ist bloß dran an ihrem mysteriösen Liebesausflug nach Virginia? Die Sprecherin der 28-jährigen Schauspielerin wollte sich nicht über die neue Romanze äußern. Freunde von Claire seien der Meinung, Claire hätte momentan viel zu viel mit ihrer Rolle als Liza Doolittle in der neuen Broadway-Produktion "Pygmalion" zu tun, als dass sie jemanden in Virginia treffen könnte. Wie auch immer. Eigentlich finden wir ja sowieso, dass Claire Danes und Jared Leto ein traumhaftes Paar abgeben würden: Es war einfach zu schön, wie sich die introvertierte Angela Chase mit den rot gefärbten Haaren in der 90er-Jahre-Serie "Willkommen im Leben" nach Jordan Catalano verzehrte.