Christoph Waltz
© Getty Images Christoph Waltz

Christoph Waltz Er ist gar kein Österreicher

Überraschung: Christoph Waltz hat einen deutschen Pass. Die österreichische Staatsbürgerschaft soll ihm jetzt erst verliehen werden

Seit der Oscar-Verleihung gilt Oscar Waltz als österreichisches Aushängeschild und wehe dem, der es wagt, ihn als Deutschen zu bezeichnen. Doch nun gibt es eine überraschende Wende: Denn der 53-Jährige besitzt keinen österreichischen, sondern einen deutschen Pass, wie die Zeitung "Österreich" jüngst herausgefunden hat. Die Staatsbürgerschaft für das Land, in dem er aufgewachsen ist, soll ihm demnächst feierlich verliehen werden, die Anträge seien derzeit in Bearbeitung.

Auch Christoph Waltz' Mutter bestätigte die überraschende Neuigkeit auf Nachfrage der "Bild"-Zeitung: "Sein Vater Johann war Deutscher und so ist auch Christoph als deutscher Staatsbürger in Wien geboren." Warum das bislang keiner wusste? "Christoph besuchte das Theresianum in Wien und galt damit als Österreicher."

Christoph Waltz selbst nimmt die Sache mit Humor: "Mein erster deutscher Spielfilm 1980 musste synchronisiert werden, weil mein Deutsch zu wienerisch war ..."

jgl