Christina Applegate
© Getty Images Christina Applegate

Christina Applegate Aus für ihre Serie

Christina Applegate ist ihren Job los: Die Sitcom "Samantha Who?" wurde vom Sender eingestellt - aus Kostengründen

Schock für Christina Applegate: Obwohl ihre Sitcom "Samantha Who?" ziemlich erfolgreich ist und sogar den US-Fernsehpreis "Emmy" gewonnen hat, hat der amerikanische Sender "ABC" die Serie abgesetzt. Das berichtet das Branchenblatt "Variety" unter Berufung auf einen Insider.

Schuld an der Einstellung der Serie sollen allein Kostengründe sein. Es konnten offenbar nicht genug Einsparungen vorgenommen werden, um eine dritte Staffel drehen zu können. Dabei hat der Sender "ABC" einiges versucht, um "Samantha Who?" am Laufen zu halten - sogar an der Kameraführung wurde gespart. Doch die geforderten 273.000 Euro pro Folge konnten offenbar nicht erreicht werden. Zudem sind im Laufe des letzten Jahres insgesamt zehn neue Serien auf "ABC" gestartet, so dass eine dritte Staffel der bereits laufenden Serie mit Christina Applegate wohl entbehrlich geworden ist.

Nach ihrer Brustkrebserkrankung, dem Tod ihres Ex-Freundes und ihrer Cousine ist das jetzt ein weiterer schwerer Schlag für die Schauspielerin. Dennoch läßt sich Christina Applegate nicht entmutigen - und arbeitet an ihrem Broadway-Comeback.

jwa