Christina Aguilera
© Getty Christina Aguilera

Christina Aguilera Sonntags mal ganz ohne

Auch Promi-Ehen brauchen immer wieder eine kleine Auffrischung, um nicht langweilig zu werden. Christina Aguilera hat eine ganz "natürliche" Lösung gefunden

Im verflixten siebten Jahr befindet sich die Ehe von Sängerin Christina Aguilera und ihrem Gatten Jordan Bratman noch nicht. Jedoch hat die wandlungsfähige Pop-Diva ein Rezept, um ihre Ehe weiterhin spannend zu gestalten: sonntags einfach nackt sein. "Wir behaupten von uns, dass wir eines der gemütlichsten Paare sind", berichtete die 26-jährige Grammy-Nominierte in Ellen DeGeneres Talkshow. Sie überraschte die Talkmasterin aber mit ihrer Aussage, "nackte Sonntage" einzulegen.

"Man muss seine Ehe lebendig gestalten, sie aufpeppen", so Aguilera, die seit November 2005 mit dem Musikproduzenten Bratman verheiratet ist. Sie fügte hinzu: "Sonntags erledigen wir alles im Haushalt, außerdem machen wir es uns gemütlich und lehnen uns zurück. Wir müssen nirgendwohin gehen und sind nur unter uns. Deshalb sind wir einfach nackt, wir kochen sogar nackt." DeGeneres warnte die Sängerin aber vor heißem Fett, denn die Spritzer könnten gefährlich werden. "Außer natürlich, man mag heißes Fett", konterte Aguilera spontan.