Christina Aguilera
© Wireimage.com Christina Aguilera

Christina Aguilera Ein bisschen viel getrunken

Christina Aguilera hat erstmals nach der Geburt von Söhnchen Max gefeiert. Augenscheinlich hat sie ihre postnatalen Trinkfähigkeiten etwas überschätzt

Da sieht man mal wieder, wofür ein Ehemann doch alles gut ist: Jordan Bratman half seiner Frau Christina Aguilera bei einem schweren Gang - von der Party hin zum Auto.

Das Paar verließ eine Launch-Party in der "Crown Bar" in Hollywood, auf der die frischgebackene Mutter offensichtlich ein oder zwei Drinks zuviel genossen hatte. Diese Party war der erste gesellschaftliche Auftritt der Sängerin, bei dem sie ein wenig von der "alten" Christina zeigte und ordentlich mitfeierte.

Es sei der 27-Jährigen gegönnt, schließlich hatte sie sich mit öffentlichen Auftritten seit der Geburt ihres Sohnes Max Liron sehr zurückgehalten. Der Junge kam am 12. Januar in Los Angeles zu Welt.

cqu