Christian Wulff, Bettina Wulff
© Getty Images Christian Wulff, Bettina Wulff

Christian Wulff + Bettina Wulff Trennung bei den Wulffs

Ein Jahr nach seinem Rücktritt als Bundespräsident muss Christian Wulff auch privat einen Rückschlag wegstecken. Seine Frau Bettina und er haben sich offiziell getrennt

Probleme in der Ehe hatte Bettina Wulff bereits im vergangenen Jahr in ihrem Buch "Jenseits des Protokolls" beschrieben, nun ist die Trennung von Christian Wulff offiziell. Das bestätigte Bettina Wulff "Gala" am Montagmorgen (7. Januar). Für den Nachmittag ist eine gemeinsame Presseerklärung geplant.

Der ehemalige Bundespräsident und seine Frau sollen laut "bild.de" am Montagmorgen erst eine Trennungsvereinbarung bei einem Rechtsanwalt unterschrieben haben. Der 53-Jährige soll auch schon aus dem gemeinsamen Haus in Großburgwedel ausgezogen sein und in einer Wohnung in Hannover leben. Bettina Wulff werde weiter in der niedersächsischen Gemeinde wohnen, da der vierjährige Sohn des Expaares dort in den Kindergarten gehe, heißt es.

Die Ehe sei laut einem Parteifreund an den Belastungen, die mit der Kreditaffäre um Wulff und seinen darauffolgenden Rücktritt als Bundespräsident gescheitert. "Staatsanwälte, Hausdurchsuchungen, Ermittlungen - das stellt jede Beziehung auf eine extreme Probe", zitiert "bild.de" den CDU-Mann. Es gebe Beziehungen, die in so einer Situation zusammengeschweißt würden, andere Paare lebten sich jedoch darüber auseinander. Obwohl Letzteres bei den Wulffs der Fall war, würden sie sich weiterhin gut verstehen.

Sechs Jahre lang waren der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident und die PR-Beraterin ein Paar. Als sie sich kennenlernten, war Christian Wulff noch mit seiner ersten Frau Christiane verheiratet.

iwe