Christian Bale
© Getty Christian Bale

Christian Bale Milchbart für Batman

Robin kann einpacken: Christian Bale hat einen neuen Partner im Kampf gegen das Böse. Batman trägt jetzt Milchbart und fordert Mut zu mehr Milchkonsum

"Hast du mal Milch?", so die freie Übersetzung des Slogans der erfolgreichen "Body by Milk"- Kampagne des amerikanischen "Milk Processor Education"-Programms. Für Batman a.k.a Christian Bale ist dies die neu-erlernte Kampfansage in seiner Mission gegen brüchige Knochen und lose Zähne. Denn ab dem ersten Juni hat Batman einen Nebenjob. Er wird als Held der zum Milchkonsum angehaltenen Jugend fungieren. Und die Kampagnenplakate versprechen ihm endlich eine Dauerpräsenz, die ihm sein nächtliches Treiben im finsterem "Gotham City" verweigerte.

Furchteinflößend, überzeugend: Batman mit Milchbart
© PR/ DC Comics / Milk Processor Education ProgramFurchteinflößend, überzeugend: Batman mit Milchbart

"Nicht nur das Batmobil bedarf neuer Tankladung", ist auf dem Plakat zu lesen. Auch Batmans wohldefinierter Traumkörper kommt nicht allein von guten Genen. Den Weg zu Muskeln und Ruhm liefert die Kampagne gleich mit: Drei Gläser fettarme bis fettfreie Milch am Tag, gesund essen, aktiv bleiben und schon bleibt man gesund und knackig - oder wird es.

Ob der regelmäßige Milchkonsum bei Batman wirklich hält, was die Kampagne verspricht, davon kann man sich ab dem 18.Juli in den Kinos überzeugen. Im neuen Batman Streifen "The Dark Knight" wird das Kinopublikum auf den Milchbart allerdings verzichten müssen. Auch Christians neue Rolle als Terminator wird den Trend zum Bart erschweren: Milch auf Metall hinterlässt unschönen Gesichtsrost.

mlu