Chris Klein
© Getty Chris Klein

Chris Klein Kämpfer der Straße

Da stehen harte Dreharbeiten an: Chris Klein schlägt sich mit seinen Kollegen Michael Clarke Duncan und Kristin Kreuk bald auf der Straße durch

Es wird kämpferisch für Kristin Kreuk ("Smallville"), Michael Clarke Duncan ("The Green Mile"), Chris Klein ("American Pie") und Rick Yune ("Stirb an einem anderem Tag"). Die vier sind bei der Verfilmung des Spieleklassikers "Street Fighter" dabei. Auch Taboo von den "Black Eyed Peas" wird mit von der Partie sein.

In dem Spiel gibt es verschiedene Kämpferfiguren, die unterteilt sind in Kämpfer und sogenannte Bossgegner, wie beispielsweise der Fießling Bison. Kristin wird die Kampfsportlerin Chun-Li spielen, Michael Clarke den Balrog und Chris schlüpft in die Rolle des Nash. Rick nimmt sich dem geheimnisvollen Gen an. Der Bösewicht des Spiels, Bison, wurde noch nicht besetzt, es darf sich also noch beworben werden.

Andrzej Bartkowiak, der schon mit Filmen wie "Romeo must die" sein Faible für das Action-Genre bewiesen hat, wird Regie führen. Die Kampfszenen werden mithilfe des Choreographen Dian Lam einstudiert. Der hat damals auch Keanu Reeves gezeigt, wie man sich in der "Matrix" den Weg freikämpft.

Es ist bereits das zweite Mal, dass "Street Fighter" verfilmt wird. Die erste Version stammt aus dem Jahr 1994 und in ihr waren Jean-Claude van Damme und Raul Julia zu sehen.