Cher
© Wireimage.com Cher

Cher Sie und Toyboy Tom

Die Affäre von Tom Cruise und Cher in den Achtzigern war zwar nicht geheim, aber auch nicht überall bekannt. Nun hat die Sängerin weitere Details aus der gemeinsamen Zeit ausgeplaudert - und versichert, "es hätte eine große Romanze" daraus werden können

Bereits Anfang April sorgte Sängerin Cher für Aufsehen, als sie verriet, dass sie in den 80er Jahren eine Affäre mit Tom Cruise hatte. Nun hat sie weitere Details aus dieser Zeit verraten. Die Liaison der beiden soll 1985 stattgefunden haben - Tom war erst 23 Jahre alt, sie bereits 39 Jahre alt und schon seit zwei Jahrzehnten im Showgeschäft erfolgreich: "Es hätte eine große Romanze werden können - ich war verrückt nach ihm", zitiert die "Daily Mail" eine Aufzeichnung der Oprah-Winfrey-Show, die im Mai ausgestrahlt werden soll.

Im Gegensatz zu ihr, sei Tom Cruise damals noch ein unerfahrener Junge gewesen: "Er war total schüchtern. In der Schule fühlte er sich als Tollpatsch und niemand wollte mit ihm reden." Weiterhin erzählte Cher, dass die beiden gemeinsam ein Restaurant in New York besuchten und die Kellnerin eine Mitschülerin von Tom war: "Er sagte mir, dass sie in der Schule nie mit ihm geredet hätte. Doch in diesem Moment schenkte sie ihm ihre volle Aufmerksamkeit".

Auch Tom Cruise wird im Mai Gast in der Talk-Show von Oprah Winfrey sein. Ob auch er sich zu der Affäre mit Cher äußern wird, bleibt abzuwarten.

jgl