Chelsy Davy + Prinz Harry Aus und vorbei

Nach fünf gemeinsamen Jahren gehen Chelsy Davy und Prinz Harry nun wieder getrennte Wege. Doch was sind die Gründe für das plötzliche Beziehungs-Aus?

Fünf Jahre waren sie ein Paar und nun ist es aus. Chelsy Davy hat Prinz Harry scheinbar überraschend den Laufpass gegeben - nur drei Wochen nach einem gemeinsamen romantischen Urlaub auf Mauritius. Zwar hatten sich die beiden schon einmal getrennt und wieder versöhnt, doch diesmal scheint das Liebes-Aus endgültig zu sein.

Grund für die Trennung: Harrys Liebe zum Militär. Angeblich habe sich in den letzten Monaten alles nur noch um seine Arbeit als Soldat gedreht. Seit Harrys Kampfeinsatz in Afghanistan soll der sonst so fröhliche Harry phasenweise auch sehr nachdenklich und ernst gewesen sein. Damit konnte Chelsy nichts anfangen. Für sie standen weiterhin Partys im Mittelpunkt. Ein Bekannter von Harry soll der "Bild"-Zeitung verraten haben, dass es deswegen schon länger Probleme zwischen den beiden gab. Das Paar hätte einfach ganz unterschiedliche Interessen gehabt. "Die beiden haben sich eigentlich überhaupt nichts mehr zu sagen", erzählte der Bekannte.

Und wenn Harry dann mal feiern ging, tat er das lieber mit seinen Freunden vom Militär, nicht mit Chelsy. Es kam dabei immer wieder zu heftigen Trinkgelagen, nach denen Harry jedes Mal sturzbetrunken war. Auch davon soll seine Freundin genervt gewesen sein.

Als Chelsy Davy sagte, sie wolle sich trennen, soll Prinz Harry eher gleichgültig gewesen sein. Vielleicht hatte er schon geahnt, dass ihre Leben in den letzten Monaten einfach zu verschieden geworden waren.

rbr