Charlize Theron
© Getty Charlize Theron

Charlize Theron Wirbel um Wohltätigkeit

Nicht immer kommt Hilfe gut an: Charlize Theron hat durch ihr Engagement den Zorn eines südafrikanischen Dorfhäuptlings auf sich gezogen

Charlize Theron steht wegen ihres wohltätigen Engagements in ihrer Heimat Südafrika in der Kritik. Im November eröffnete sie in Mtubatuba ihr Projekt "Mpilonhle", das im Kampf gegen Aids unter anderem Gesundheitstests und Computer-Training für Schulkinder vorsieht. Doch die Veranstaltung verärgerte den Dorfhäuptling. Sie habe ihn nicht um Genehmigung gebeten. Zudem störe die Initiative die Arbeiten eines anderen lokalen Projekts, berichtete die "Sunday Times".

Die Zukunft der von Charlize gesponserten Initiative, die auch von der US-Regierung und der Talkshow-Moderatorin Oprah Winfrey unterstützt wird, sei nun unsicher. Örtliche Stammesvorsteher sollen vor zwei Wochen die Anweisung gegeben haben, das Projekt einzustellen. Der Leiter von "Mpilonhle", Michael Bennish" wies diese Vorwürfe jedoch als falsch zurück. Es habe vor der Eröffnung der Einrichtung Gespräche und auch Zustimmung der Behörden gegeben