Charlize Theron
© Getty Charlize Theron

Charlize Theron Stylingsünden vor Gericht

Charlize Theron muss sich bald vor Gericht verantworten. Ein Schweizer Uhrenhersteller wirft ihr vor, einen Werbevertrag nicht eingehalten zu haben

Charlize Theron ist ein Fashion-Victim im wahrsten Sinne des Wortes, denn die 31-Jährige muss sich aufgrund ihres Modebewusstseins bald vor Gericht verantworten. Der Genfer Uhrenhersteller "Raymond Weil" hat am Montag in New York eine Klage eingereicht. Theron soll gegen einen Werbevertrag verstoßen haben. Laut Unterlagen, die die Südafrikanerin im Mai 2005 unterzeichnete, drohen ihr im Falle von Verstößen gegen die Vereinbarungen "beträchtliche Strafen". Der Vertrag verpflichtete die blonde Schauspielerin, von Oktober 2005 bis Dezember 2006 nur Uhren der Schweizer Marke zu tragen.

Im Internetmagazin "The Smoking Gun" wurden Gerichtsdokumente veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass die Schauspielerin gegen den Vertrag mit Raymond Weil verstoßen hat. Die Papiere listen die öffentlichen Aufftritte des Hollywood-Stars auf, bei denen sie teure Uhren verschiedener Luxusmarken trug. Beispielsweise wurde sie auf einer Pressekonferenz mit Dior-Uhr gesichtet.