Charlize Theron + Sean Penn: Charlize Theron, Sean Penn
© Getty Images Charlize Theron, Sean Penn

Charlize Theron + Sean Penn Glückliche Liebe

Charlize Theron hat sich erstmals über ihre Liebe zu Sean Penn geäußert und verraten, dass sie sehr glücklich ist

Sie ist glücklich verliebt: Charlize Theron hat erstmals über ihre Beziehung zu Sean Penn gesprochen und erzählt, wie glücklich sie ist.

Bei der Premiere ihres neuen Films "A Million Ways To Die In The West", die am Donnerstag (15. Mai) in Los Angeles gefeiert wurde, verriet die 38-Jährige "Extra": "Ich bin sehr glücklich." Die Schauspielerin wurde an dem Abend von dem 53-Jährigen begleitet. "Ich bin sehr glücklich", wiederholte die Oscar-Preisträgerin strahlend auf dem roten Teppich. "Ich bin nicht so gut darin, über mein Privatleben zu sprechen, aber wir sind sehr glücklich, ja."

Die gebürtige Südafrikanerin sah in ihrer schwarzen Dior-Robe auf dem roten Teppich umwerfend aus. Sean Penn war aber nicht der einzige Mann, den Charlize Theron mit ihrem Outfit beeindruckte. Auch ihr zweijähriger Sohn Jackson fand seine Mama wunderschön: "Er bemerkt das total, wenn ich in einem Kleid stecke, weil ich nicht häufig Kleider anziehe. Es gibt diesen kleinen Moment, in dem er sagt: 'Mama hübsch'", lachte sie.

Im Anschluss an die Filmpremiere besuchte das Paar die private Afterparty von Co-Darsteller Seth MacFarlane. Ein Insider erzählte "usmagazine.com", wie zärtlich da die beiden zueinander waren. Theron habe liebevoll Penns Rücken gestreichelt, als sie sich vertraut unterhielten.

Seit die "Monster"-Darstellerin Anfang des Jahres mit ihrem Schauspielkollegen ("Milk") zusammen auf Hawaii Urlaub machte, sind die beiden unzertrennlich. Bevor sie ein Paar wurden, waren sie jahrelang befreundet. Zwar sprechen sie selten über ihre Beziehung, dafür zeigen Charlize Theron und Sean Penn häufig, wie sehr sie sich mögen. Ende April unternahmen sie sogar gemeinsam mit Penns Mutter Gerda einen kleinen Familienausflug. Sean Penn war bisher zweimal verheiratet, mit Madonna und mit Robin Wright.