Charlize Theron

Haare ab für die Karriere

Ganz schön mutig: Charlize Theron hat sich von ihrer blonden Mähne getrennt und trägt nun einen Stoppelschnitt. Der Grund für die Typerveränderung ist eine neue Rolle

Stars + Frisuren

Stars mit neuem Look

Keine Lust mehr auf Kastanienbraun: Deshalb begab sich Drew Barrymore in die Hände eines Promi-Frisörs in West Hollywood.
Fünf Stunden soll Drew Barrymore im Haarsalon verbracht haben, um ihn danach mit blonder Mähne wieder zu verlassen.
Auf einem Event Anfang Februar trägt Schauspielerin Sofia Vergara ihre langen Haare noch in einem natürlichen Goldbraun.
Mit sehr natürlich blondierten Haaren im Ombré-Stil präsentiert sich die Latina Ende März.

136

Mal ein Hut, mal ein Tuch: Trotz frühlingshafter Wärme in Los Angeles zeigte sich in den vergangenen Tagen stets mit Kopfbedeckung. Doch die Schauspielerin verhüllte ihr Haupt nicht nur aus modischen Gründen: Wie ihr Sprecher gegenüber "people.com" bestätigte, hat sich die abrasieren lassen, ihre lange blonde Mähne ist nun einem Stoppelschnitt gewichen.

Mit der radikalen Veränderung beweist Theron nach ihrer Gewichtszunahme für das oscarprämierte Drama "Monster" erneut, dass sie für ihre Schauspielkarriere auch optisch an ihre Grenzen geht. Denn die Haare mussten für ihre Rolle in dem Film "Mad Max: Fury Road", in dem sie die "Furiosa" spielt, rasiert werden. Die Dreharbeiten für den Actionstreifen beginnen nächsten Monat in Afrika.

Charlize Theron ist übrigens nicht die einzige Schauspielerin, die sich für eine Rolle von ihren langen Haaren verabschiedet: Auch hat sich kürzlich für die Musical-Verfilmung "Les Miserables" die Haare extrem kurz schneiden lassen.

aze

Star-News der Woche